Monatsarchiv Mai 2020

VonTim

Berichte aus dem Makerspace, April

Auch das Geschehen im Makerspace war im April bedingt durch Corona anders als üblich. Trotzdem hat sich einiges getan.
Da es vorrübergehend nicht mehr möglich war, in der Weberei zu basteln, trafen wir uns immer Mittwochs um 17:30 Uhr mittels der jitsi- Plattform zu Videokonferenzen. Hier tauschten wir uns zum einen über den zur Zeit veränderten Alltag aus, vorallem ging es aber um unser Vereinsprojekt:

Eine Carrera- Strecke, die gehackt und mit Elementen des Videospiels MarioKart ausgestattet wird.

Nachdem wir uns für einen Streckenverlauf entschieden haben, diskkutierten wir darüber, wie die Umgebung der Bahn gestaltet wird. Es war uns wichtig, lokale Gebäude und Orte zu integrieren. Deshalb sollen diese zwar im Stil von MarioKart gestaltet werden, jedoch ihre spezielle Architektur und ihren Wiedererkennungswert behalten. Von Michael wurde hierzu ein Streckenplan erstellt, der viele lokale Begebenheiten des Gütersloher Stadtgebiets und seiner Umgebung enthielt. Hierdurch hatten wir einen guten Ausgangspunkt für unsere weiteren Ideen. Wer möchte, kann sich hier noch einmal den Plan ansehen: Carrera Bahn Design
Die Gebäude der Umgebung der Fahrbahn werden dabei nicht einfach nur star gebaut, sondern so gestaltet, dass sie auf das Rennen einwirken oder selbst davon beeinflusst werden. So sollen zum Beispiel in unserem Model der Weberei die Fenster wackeln, wenn ein Spieler an ihm vorbeifährt. Ganz so, wie es die Fenster des realen Gebäudes bei einem vorbeirauschenden Zug tun. Und auch wenn der richtige Wasserturm beim Theater nicht von heute auf morgen umkippen wird, so stellt doch sein Model-Pendant eine gute Barriere dar, wenn er sich plötzlich über die Fahrbahn legt. Genauso könnte ein Thwomp- Theater die Weiterfahrt verhindern oder eine gefräßige Blume von der Liebesinsel aus arglose Autos während des Vorbeifahrens attackieren.
Doch nicht nur die Umgebung der Strecke beeinflusst unsere Spieler, sondern sie können selbst durch aufgesammelte Items ihren Fahrerfolg bestimmen. Diese Items sollen auf Bildschirmen in der Strecke platziert und durch das Darüberfahren eingesammelt werden. Anschließend erscheinen sie auf einem eigenen Bildschirm des jeweiligen Spielers. Handelt es sich beispielsweise um ein SpeedBoost-Item, so macht es den Spieler bei Benutzung schneller, handelt es sich hingegen um einen Panzer, so verlangsamt es das Auto, das durch ihn getroffen wird. Um hierbei einen herannahenden Panzer zu symbolisieren, haben wir überlegt mittels LEDs ein Lauflicht zu konstruieren, dass die Autos während der Fahrt verfolgt.
Allgemein findet man hier eine Sammlung unserer bisherigen Pläne zu den Items der Strecke :Carrera Bahn Items
Der nächste Schritt beim Vereinsprojekt wird nun das Verfassen eines Übersichtstextes sein, der das Projekt vorstellt und sowohl die gestalterische als auch technische Umsetzung zusammenfasst.

Neben dem Vereinsprojekt haben einige Mitglieder im vergangenen Monat auch eigene Projekte realisiert. So hat Sarah mithilfe der Overlock-Maschine des Space weiter an ihrem Nähprojekt gearbeitet: Makerspace @ Home

Ich selbst habe mit den Elektronikbauteilen einen kleinen Entscheidungshelfer nach einem Tutorial gebaut: LED-Entscheidungshelfer

Michael hat sich zuhause eine Projektecke eingerichtet und den heimischen Balkon renoviert: Projektecke 1
Unser Balkon soll schöner werden!

René konstruierte eine Rasensprenger-Steuerung: Rasensprenger Steuerung

Und André hat aus Paletten einen Tisch für seine Kinder gebaut: Kindertisch

Außerdem wurde durch Simone ein Thread in’s Leben gerufen, wo interessante Videokanäle, die sich mit Makerthemen beschäftigen, geteilt werden:
https://forum.makerspace-gt.de/t/interessante-videos-und-kanaele/346

Obwohl zur Zeit unser Raum in der Weberei Corona-bedingt leider noch geschlossen ist, wird auch weiterhin vieles im Makerspace passieren. Und irgendwann geht es dann auch in der Weberei und mit den Repair-Cafés weiter.
Bis dahin: Mittwochs, 17:30 Uhr, https://meet.jit.si/makerspace-gt